dpi logo200

Derma Protect + Innovation GmbH
Division Metalworking

Siemensstraße 6
D-88048 Friedrichshafen
Tel.: +49 (0)7541-591224
Fax: +49 (0)7541-591225

CGLP ist ein Gleitbahnöl mit hervorragenden Schmiereigenschaften. Sorgfältig ausgesuchte Grundöle in Verbindung mit moderner Additivtechnologie garantieren auch im Mischreibungsbereich optimalen Verschleißschutz, verhindern Ruckgleiten (Stick-Slip) und besitzen höchstes Haftvermögen. Das Öl zeichnet sich besonders durch sein gutes Demulgierverhalten gegenüber Metallbearbeitungsflüssigkeiten und Wasser aus.
Es findet u. a. Anwendung in Werkzeugmaschinen, Schleif- und Drehmaschinen, Bohrwerke und auf Führungsbahnen.
 
Hydrauliköle sind aus Mineral- und/oder Syntheseöl hochausraffinierte Druckflüssigkeiten. In Deutschland wurden deren Bezeichnungen gemäß ihren Anforderungen nach DIN 51524 festgelegt.
Zu den Hauptaufgaben gehört die weitestgehend verlustfreie Übertragung der Leistung von der Pumpe zum Motor. Es gibt jedoch noch weitere Anforderungen, die an Hydrauliköle gestellt werden, die durch hochwertige Zusatzwirkstoffe erreicht werden. Das HLP findet dadurch die breiteste Anwendung in der Praxis durch einen erhöhten Korrosionsschutz, die Altersbeständigkeit, Verminderung des Fressverschleißes und die Erhöhung der Belastbarkeit im Mischreibungsgebiet.

CGLP 32, 46, 68 und 220 Gleit- und Bettbahnöl – DIN 51502

Unsere CGLP Spezialöle auf Mineralölbasis nach DIN51502 sind speziell für die Verwendung auf Gleit- und Bettbahnen zugeschnitten. Sie enthalten Wirkstoffe, welche die "STICK-SLIP-BEWEGUNGEN" (das Ruckgleiten) verhindern und gewährleisten durch ein ausgeprägtes Haftvermögen, Gleichmäßigkeit in der Bewegung von Schlittenteilen auf Führungsbahnen auch bei langsamem Vorschub und hoher Druckbelastung.
Dieses Öl eignet sich auch als Hydrauliköl sowie zur Schmierung von Lagern und Getrieben an Maschinen, an denen ein gemeinsamer Ölkreislauf von Bettbahnschmierung, Hydraulik und Getrieben zu erfüllen ist. Außerdem ist das Produkt auch zum Einsatz als Bohrhammeröl bei Druckluftgeräten geeignet.
Es emulgiert garantiert nicht mit Wasser und schwimmt deshalb im Kühlmittelbehälter oben auf und kann problemlos mittels einem Ölskimmer ausgetragen werden.
Geringfügige Öleinträge können durch chemische Ölauflösemittel (AX250) entfernt werden. CGLP 220 kann auch zum Schmieren von Sägegatterführungen eingesetzt werden.
Wir bieten unser CGLP Spezialöle in den Viskositätsklassen 32, 48, 68 und 220 an.
 

HLP ISO VG32, 46 und 100 Hydrauliköl – DIN 51524

Unsere HLP Hydrauliköle auf Mineralölbasis (MÖB) erfüllen alle die Mindestanforderungen nach DIN 51524. Die hochwertigen Zusätze wirken verschleißhemmend und sichern hohe Oxidationsstabilität und Altersbeständigkeit und hohen Korrosionsschutz, sowie ein gutes Demulgiervermögen und beste Verträglichkeit mit Dichtungswerkstoffen. Garantiert nicht mit Wasser oder unseren Kühlschmierstoffen emulgierend.
Ausgetretenes Hydrauliköl schwimmt im Kühlmitteltank oben auf und kann problemlos mittels einem Ölskimmer mechanisch ausgetragen werden. Geringfügige Öleinträge können auch durch chemische Ölauflösemittel (AX250) eliminiert werden.
Wir bieten unser HLP in den Viskositätsklassen ISO VG32, 46 und 100 an.