dpi logo200

Derma Protect + Innovation GmbH
Division Metalworking

Siemensstraße 6
D-88048 Friedrichshafen
Tel.: +49 (0)7541-591224
Fax: +49 (0)7541-591225

ISO 9001 farbe de

HANDprotector Aerosol – Sprühdose

Der Hautschutzschaum, entspricht in der Wirksamkeit dem (Schutzmechanismus) des primaDERM® Hautschutzgels. HANDprotector Aerosol wird aus Hygienegründen überwiegend im Industrie-, bzw. Handwerksbereich eingesetzt, im Besonderen an Orten, wo saubere Bedingungen nicht gewährleistet werden können. Die unter Druck stehende Dose (Propan-Butan-Gemisch) verhindert das Eindringen von Keimen, Bakterien und Schmutzpartikeln und ermöglicht dadurch eine gleichbleibende Qualität bis zum Verbrauch des gesamten Inhaltes.
 
Viele der Funktionen beruhen auf der Grundlage, dass die Hautschutzprodukte keine fettenden Stoffe, Öle oder Lipide beinhalten. Eine Lösung (Wasserbasis) transportiert die spezielle Wirkstoffkombination, welche den Hauptbestandteil der Wirkungsweise ermöglicht, in die äußere Hornschicht der Haut. Nach dem Auftragen wird das Wasser durch natürliche Prozesse innerhalb weniger Minuten entzogen. Der verbleibende Wirkstoff, ähnlich einem Granulat, erzeugt eine Art von starken künstlichen Hornzellen. Degenerierte bestehende Hornzellen werden repariert, fehlende Hornzellen ersetzt. Die natürliche Barriere wird somit ohne Einschränkung der natürlichen Hautfunktionen künstlich verstärkt.
Der Wirkstoff wird wie die körpereigenen Hornzellen durch Schuppung innerhalb von ca. 4 Stunden abgestoßen. Die Wirkungsdauer hängt von der Hautbeschaffenheit und der Art der Tätigkeit ab. Starke physische Beanspruchungen (Abrieb) und häufiger Kontakt mit Lösungsmitteln (Aceton, Nitroverdünnung, Wasser etc.) verkürzen die Zeit.
 
In sämtlichen Bereichen von Industrie und Gewerbe, wo die Hände besonders beansprucht werden (z.B. Auto und mechanische Industrien, Öl- und chemische Industrien, Werkstätten, Laboratorien, Bauunternehmen, Lagerarbeiter, Druckereien, Reinigungsunternehmen, landwirtschaftliche Betriebe, Lebensmittelindustrie, u.v.m.) kann HANDprotector Aerosol eingesetzt werden.
 
HANDprotector, fördert den Hautschutz beim Umgang mit: Chrom, Nickel, Bleioxyd, Alkalien und Lösungsmittel mit pH-Wert zwischen 3-14, Silber-Nitrat, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, Seifen, Glaswolle, Graphit, Zement, Kalk, Natrium, Lösungsmittel, Trichlorethylen,  Fette, Öle, Schädlingsbekämpfungsmittel, Fungizide,  Klebstoffe auf Alkohol- und Toluolbasis, u.a.
HANDprotector fördert den Hautschutz auch bei Spritzern von Schwefel-, Chlor-, Phosphor-, Ameisen-, Zitronen- und Chlorwasserstoffsäure – ausgenommen Fluorsäure!
Durch die weitere Nutzung der Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung